Duroc/Bentheimer/Schwäbisch Hällisches Landschwein.
Langsames Wachstum, mehr Geschmack.
Nach nun einem Jahr schlachten wir unsere drei Sauen.
Auf gut 60m² durften sie buddeln, sich im Schlamm welzen, mir auf die Füße treten und ihr Schwein-Sein zelebrieren. Ich wollte Verantwortung für meinen Fleischkonsum übernehmen. Das habe ich so gut es ging getan, allerdings sind drei Sauen etwas viel. Ein Schwein alleine halten ist halt auch keine Option.
Die Schweine werden fachgerecht vom Metzger unseres Vertrauens geschlachtet und verarbeitet. Darunter Koteletts, Nackensteaks, Bauchspeck, Grillwürstchen, geräucherte Rippchen, Salami und vieles mehr. Alles wird verwertet! Von meinen drei Süßen landet kein Gramm im Müll.
Wer Interesse an lokalem Duroc-Fleisch aus liebevoller Freilandhaltung hat, schreibt einfach eine Email mit dem Betreff "Duroc" an zweimorgenland@protonmail.com. Dort folgen dann alle weiteren Infos.